CDU-EN für Koalitionsvertrag. CDU-Funktionsträgerkonferenz ist mit ausgehandeltem Koalitionsvertrag zufrieden

15.02.2018

Der Kreisvorsitzende der CDU im Ennepe-Ruhr-Kreis, Dr. Ralf Brauksiepe MdB, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, hatte am gestrigen Mittwoch die Funktionsträger seiner Partei nach Herdecke in den „Zweibrücker Hof“ eingeladen, um sich im Vorfeld des CDU-Bundesparteitags am 26. Februar 2018 in Berlin ein Stimmungsbild aus seinem Kreisverband zu holen. Und dies fiel überwiegend positiv aus.

Natürlich beklagten die CDU-Funktionäre aus den neun Städten des Kreises den Verlust des Bundesfinanzministeriums, begrüßten aber zugleich, dass die CDU mit dem Wirtschaftsministerium ein wichtiges Schlüsselressort erhält. „Hier wird Digitalisierung vorangerieben und damit halten wir den Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes im internationalen Wettbewerb in den Händen,“ so CDU-Kreistagsfraktionschef Oliver Flüshöh. Kreisvorsitzender Dr. Ralf Brauksiepe MdB machte noch einmal deutlich, dass viele Bestandteile des gemeinsamen Regierungsprogramms zur Bundestagswahl von CDU und CSU im Koalitionsvertrag vereinbart worden sind. „Ich habe manchmal den Eindruck, man erwartet von mir Enttäuschung aufgrund der Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen, aber es tut mir leid, ich bin mit den Ergebnissen zufrieden, so ein Wittener Ratsvertreter.