Aktuelles Thema bei den Herdecker Bürgergesprächen von CDA und CDU: Pro und Contra Bürgerversicherung

24.01.2018

Sven Delbeck, Chef der Herdecker CDA, der Christsozialen in der CDU und Moderator der Herdecker Bürgergespräche, fasste zum Schluss der Veranstaltung das Ergebnis zusammen: Die Krankenversicherung in Deutschland aus gesetzlicher und privater Versicherung habe sich bewährt. Unstimmigkeiten in und zwischen beiden Systemen müssten abgebaut werden. Eine Bürgerversicherung wie von der SPD ins Spiel gebracht, sei unnötig und führe nur zu einer Verschlechterung der deutschen Krankenversicherung insgesamt.

Auf dem Podium der mit fast 60 Besucherinnen und Besuchern gut angenommenen Veranstaltung im „Haus Pfingsten“ in Herdecke saßen CDA-Urgestein Erwin Schmitz für die gesetzliche Krankenversicherung, Hans-Willy Delbeck als Vertreter für die private Krankenversicherung und Dr. Ralf Brauksiepe MdB, Landesvorsitzender der CDA und Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, für die Politik (Foto v.l.n.r). Die beiden Vertreter der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung lieferten Fakten zu beiden Systemen und machten insgesamt deutlich, dass ein hoher Grad an Zustimmung zu dem in Deutschland bestehenden System festzustellen ist. Dr. Ralf Brauksiepe MdB machte gleichermaßen persönliche wie amüsante Bemerkungen zu seiner persönlichen Versicherungsgeschichte, machte aber zugleich deutlich, dass es zwischen beiden Systemen Verbesserungsmöglichkeiten gebe, die man nutzen müsse, um das bestehende System zukunftssicher zu gestalten.

Er prognostizierte, dass sich die SPD mit ihrem Vorschlag einer Bürgerversicherung aus vielerlei Gründen nicht bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen im Bund durchsetzen werde, da die Risiken einer Umstellung nicht absehbar seien.

Sven Delbeck konnte zu Beginn der Herdecker Bürgergespräche den Stellvertretenden Landrat, Walter Faupel, den Stellvertretenden Herdecker Bürgermeister, Dr. Georg Torwesten, den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Gisbert Holthey und den Herdecker CDU-Fraktionschef Heinz Rohleder begrüßen.